Aktuelles

Suche


Informationen für Erstsemester im Fach Kunstgeschichte

Einführungs- und Begrüßungsveranstaltung für Bachelorstudierende

Termin: Montag, 06.10.2014, 18 Uhr c.t.
Ort:
Kollegienhaus, Universitätsstraße 15, 91054 Erlangen, Raum KH 1.016

Belegungsempfehlung für das WS 2014/15

Hier ist die Belegungsempfehlung für Erstsemester einsehbar: Variante 1 und Variante 2.

Weitere Informationen finden Sie unter Studium.

 

Information für die Studierenden des Masters Kunstgeschichte

Eine Übersicht über das Lehrveranstaltungsangebot des WS 2014/15 finden Sie hier.

Die allgemeine Informationsveranstaltung zu Semesterbeginn findet am Montag, den 6.10.2014 ab 18 Uhr c.t. in der Mediathek der Kunstgeschichte (Orangerie) statt. Zu Beginn werden Fragen der fortgeschrittenen Studierenden geklärt sowie spezifische Änderungen des Studienplans bekanntgegeben. Danach schließt sich die allgemeine Einführung für die Studienanfänger/innen an.

 

Wiederholungs- und Nachholklausuren (Sommersemester 2014)

  • PS Geschichte der Bildenden Kunst des Mittelalters: Mittwoch, 24.09.2014, 12 Uhr c.t, Mediathek (Orangerie)
  • SEM Einführung in die Ikonographie: Mittwoch, 01.10.2014, 11-12 Uhr, Einlass ab 10.50 Uhr, CIP-Pool CCC 2.203, Nägelsbachstr. 25, Erlangen
  • VL Wandmalerei und Mosaik im Mittelalter: Montag, 06.10.2014, 10 Uhr s.t., Mediathek (Orangerie)
  • VL Spanische Moderne: Montag, 06.10.2014, 10 Uhr s.t., Mediathek (Orangerie)
  • VL Formen des Manierismus: Mittwoch, 24.09.2014, 12 Uhr c.t, Mediathek (Orangerie)

 

Anmeldung zu den Lehrveranstaltungen im WS 2014/15

Die Anmeldung zu den Lehrveranstaltungen über StudOn wird ab 13.09.2014 (10 Uhr) möglich sein.

 

Einsichtnahme Klausuren

Die Einsichtnahme in folgende Klausuren ist im Sekretariat möglich:

  • Vorlesung "Formen des Manierismus"
 

Öffnungszeiten während der vorlesungsfreien Zeit (14.07. – 03.10.2014)

Bibliothek

Montag – Donnerstag: 10-16 Uhr

Sekretariat

Montag – Donnerstag: 9.30-12 Uhr und 13-16 Uhr

 

Einsichtnahme Hausarbeiten

Die Hausarbeiten zu folgenden Lehrveranstaltungen aus dem WS 2013/14 können im Sekretariat eingesehen werden:

  • SEM Beschreibung und vergleichendes Sehen (Möseneder)

  • HS Hofkapellen und -kirchen von der Spätantike bis ins 19. Jahrhundert (Möseneder)

  • HS Berlin. Von Schinkel bis Picasso. Architektur und moderne Kunst (Dickel)

  • OS Das Bauhaus. Eine Kunstschule der Moderne (Dickel)

  • AS Romanische Skulptur in Frankreich (Teget-Welz)

  • AS Renaissance in Florenz (Keller)

  • AS Einführung in die Architekturgeschichte - Kirchenbau von der Frühzeit zur Moderne (Keller)

  • AS Gartenarchitektur und Landschaftsmalerei (Wattolik)
 

Anmeldung von Bachelor- und Masterarbeiten

Das „mein campus“-Team hat zur Erleichterung der Formalitäten bei der Anmeldung von Bachelor- und Masterarbeiten einen neuen Service zur Verfügung gestellt. Ab sofort finden Sie unter ihrem Notenspiegel ein „Formular zur Beantragung einer Bachelor- oder Masterarbeit“ eingerichtet, das beim Ausdruck automatisch Ihre persönlichen Daten generiert, so dass nur noch wenige Rubriken zur handschriftlichen Ergänzung offen bleiben. Bitte bringen Sie zur Anmeldung bei der Erstgutachterin/beim Erstgutachter die Ausdrucke mit.


Handapparate für Doktorarbeit/Masterarbeit

Für die Dauer des Schreibens der Masterarbeit/Doktorarbeit besteht die Möglichkeit, sich einen Handapparat an einem Tisch im Lesesaal des Instituts einzurichten. Bitte wenden Sie sich an Frau Dembski.


Forschungsförderung an der Philosophischen Fakultät und Fachbereich Theologie

Die Fakultät stellt seit diesem Jahr zwei neue Förderinstrumente zur Verfügung, die sich insbesondere auch an den wiss. Nachwuchs richten:

1. eine Anschubfinanzierung für Postdocs/WissenschaftlerInnen zur Vorbereitung eines eigenen Drittmittelprojektes

2. eine Bezuschussung für DoktorandInnen und Postdocs zu internationalen Kongressreisen

Sie finden die Antragsformulare und Merkblätter zu diesen Förderinstrumenten auf der Fakultätshomepage unter: http://www.phil.uni-erlangen.de/index.php/forschung1/finanzierung  

 

Verlängerung Seminarkarten

Die Ausstellung und Verlängerung der Seminarkarten ist im Wintersemester 2014/15 zu folgenden Zeiten im Sekretariat möglich:

Mittwoch, 15-16 Uhr
Donnerstag, 11-12 Uhr

 

Blog "Zündstoffe. Almut Lindes Werke im Diskurs"

Master-Studentinnen des Erlanger Instituts für Kunstgeschichte veröffentlichen auf dem Blog des Kunstpalais kurze Beiträge zu einzelnen Werken Almut Lindes in der Ausstellung "Radical Beauty": http://kunstpalais.wordpress.com/

Der Blog wird jeden Freitag mit einem neuen Beitrag versehen.

 

Studentische Hilfskräfte gesucht

Die Fraunhofer-Allianz Vision sucht studentische Hilfskräfte für den Bereich Presse und Öffentlichkeitsarbeit sowie Online-Medien.

 

Scheine von Prof. Kecks im Sekretariat

Einige noch ausstehende Scheine von Prof. Kecks liegen im Sekretariat zur Abholung bereit.

 

Informationen für die Studierenden des Masters Kunstgeschichte

Die Prüfungsordnung für den Master Kunstgeschichte ist geändert worden. Diese Änderung betrifft den Wahlpflichtbereich (Schwerpunktbildungen) und die Leistungsanforderung für die Absolvierung des Kernmoduls 3 (Exkursion). Die Änderung betrifft alle Studierenden, die das jeweilige Modul noch nicht begonnen haben: Neue Prüfungsordnung für den Master Kunstgeschichte

Die Übung im Rahmen des Moduls "Digital Humanities und Technologie", Teil Digital Humanities, findet statt. Die genauen Termine werden in der ersten Sitzung mit Herrn Prof. Görz am 25.10.2013, 12:15–13:45 Uhr in der Mediathek der Kunstgeschichte (Orangerie), vereinbart. Für die Anmeldung zum Seminar ist das Erscheinen in dieser ersten Sitzung erforderlich.

Im Rahmen des Wahlpflichtmoduls 4 und des Schwerpunktmoduls 11 "Kunstvermittlung und Ästhetische Bildung" kann zusätzlich das folgende Angebot wahrgenommen werden:
Workshop: Audioguides in der Museumspädagogik (Wolf)
Die Anmeldung erfolgt bis spätestens 24.10.13 per Mail an folgende Adresse: WorkshopAudioguides@googlemail.com
Termine siehe UnivIS. Vorbesprechungen am 25.10. und 13.12.13 im ITM Tonstudio.
Für Modul 4 werden bei erfolgreichem Besuch der Übung sieben Zeilen auf dem Laufzettel abgestrichen. Für Modul 11 können 3 ECTS angerechnet werden.

 

Newsletter des Instituts

Falls Sie den Newsletter des Instituts für Kunstgeschichte noch nicht bekommen, melden Sie sich gleich an. So geht`s!

 


 

 

Archiv "Aktuelles" ab 2014

Archiv "Aktuelles"